CMD – KIEFERGELENKSBEHANDLUNG

CMD, oder craniomandibuläre Dysfunktion, bezieht sich auf Probleme im Bereich des Kiefergelenks und kann eine Vielzahl von Beschwerden verursachen. Die Kiefergelenksbehandlung zielt darauf ab, diese Störungen zu diagnostizieren und zu behandeln, um Schmerzen, Unannehmlichkeiten und funktionelle Einschränkungen zu lindern. Diese Therapie kann verschiedene Techniken und Ansätze umfassen, von manuellen Manipulationen des Kiefergelenks bis hin zu Übungen zur Stärkung der Kiefermuskulatur. Die CMD-Behandlung ist ein wichtiger Aspekt der Zahnmedizin und der Physiotherapie und kann erheblich zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Kiefergelenksproblemen beitragen.

Sonstige physiotherapeutische Leistungen !